doink spaltet sich

meta — 9. May 2012

seit es doink.ch gibt, hat die seite schon einige veränderungen erfahren. nun ist wieder einmal die zeit für eine grössere neuerung gekommen. schon seit einer weile war ich unzufrieden damit, dass die beiträge hier zu uneinheitlich waren. auf der einen seite stehen die themenbereiche germanische sprachwissenschaft, universität usw., daneben gibt es eine reihe von beiträgen zu ‘geeky’-eren themen wie html5, linux, webdesign usw. nun finde ich es grundsätzlich nicht gut, wenn die themen eines blogs zu weit gestreut sind. besser ist es, inhaltlich zu fokussieren und eine möglichst spezifische nische einzunehmen, ansonsten droht das bei vielen blogs zu sehende “kraut-und-rüben” problem.

da ich mich in jüngerer zeit wieder vermehrt mit html5 und webtechnologien beschäftige, schien es mir am besten, die beiträge zu diesen themen auszulagern. es ergab sich allerdings dabei das problem, dass ich den namen doink, den ich vor einigen jahren ohne bestimmte absichten gewählt hatte, eigentlich für die beiträge rund um html5 passender fand als für die themenbereiche germanische sprachwissenschaft usw. aus diesem grund habe ich am ende entschieden, statt den html5/webdesign-themen vielmehr die beiträge zur germanischen sprachwissenschaft auszulagern. diese sind neu auf swanrad.ch zuhause. auf doink verbleiben demnach nur die etwas ‘geeky’-eren themen. wer den RSS feed abonniert hat, soll also je nach interesse den feed von swanrad dazunehmen / denjenigen von doink entfernen.

zum neuen namen: swanrād ist ein altenglisches wort, das im heldenepos beowulf vorkommt (Z. 200). es bedeutet wörtlich ‘schwanen-strasse’ (engl. swan road) und ist eine poetische umschreibung für das meer.

einiges befindet sich zur zeit noch im umbau, ich bitte, gelegentliche 404s und irrtümliche RSS benachrichtigungen zu entschuldigen…

0 comments »

no comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment